Download 68.–69. Jahresbericht des Sonnblick-Vereines für die Jahre by Prof. Dr. F. Steinhauser (auth.) PDF

By Prof. Dr. F. Steinhauser (auth.)

Show description

Read or Download 68.–69. Jahresbericht des Sonnblick-Vereines für die Jahre 1970–1971 PDF

Best german_9 books

Die Publikums-Aktiengesellschaft im Spannungsfeld von Markt- und Anreizstrukturen: Eine neo-institutionalistische Analyse

Das Ende der"klassischen" Publikums-Aktiengesellschaft, die sich durch eine konsequente Trennung von Risikotragungs- und Managementfunktionen charakterisiert, scheint laut Jensen vorgezeichnet. was once aber spricht gegen die seit Berle/Means so gerne mit dem Attribut "modern" versehene Publikums-Aktiengesellschaft?

Umweltrecht: Ein Lehrbuch

Dieses Lehrbuch bietet eine Einführung in das Umweltrecht, insbesondere für Praktiker und Nicht-Juristen. Ausgehend von den allgemeinen Grundlagen werden die wichtigsten Bereiche des Umweltrechts in Theorie und zahlreichen Anwendungsfällen vorgestellt. Dabei erfährt das Klimaschutzrecht als übergreifendes Thema besondere Berücksichtigung.

Berichte zu Pflanzenschutzmitteln 2008: Pflanzenschutz-Kontrollprogramm Jahresbericht 2008

In der Bundesrepublik Deutschland überwachen die Behörden der Länder die Einhaltung der Vorschriften, die für das Inverkehrbringen und die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln gelten. Mit dem Pflanzenschutz-Kontrollprogramm wurde ab 2004 eine länderübergreifende Initiative zur Verbesserung der Überwachung pflanzenschutzrechtlicher Vorschriften eingeführt.

Additional resources for 68.–69. Jahresbericht des Sonnblick-Vereines für die Jahre 1970–1971

Sample text

60 em bei NW, am 21. 40 em bei N), 120 em am 14. Mai 1962 bei Vb-Lage (am 13. 40 em bei Vb, am 15. 30 em bei Vb), 100 em am 12. April 1957 bei N-Stromungslage. Sehneehohenzwaehs von mindestens 50 em gab es insgesamt 50mal, davon llmal bei TM, je 7mal bei W und TS und 5mal bei TB. In [11] liegt Vergleiehsmaterial von 272 Stationen in Osterreieh vor. Die hOchste dieser MeBstellen war Zurs, 1720 m. In 45 verarbeiteten Jahren gab es nur 6mal Tageswerte der Neusehneehohe von mindestens 100 em. Der Hoehstwert ist aus Saalfelden bekannt: 123 em am 18.

2 enthalt eine Isopiethendarstellung der Schneetemperaturen vom 1. Oktober 1969 bis 15. Juli 1970. Zum Beginn der Untersuchung war die gesamte Altschnee- bzw. Firnschicht, die eine mittlere Dichte von 0,55 gjcm 3 aufwies, schwach durchfeuchtet und bis auf eine diinne Oberflachenschicht auf Schmelztemperatur. Dieser Zustand, der als typisch £iir die Ablationszeit zu betrachten ist, war noch vom Sommer her gegeben. 1m Laufe des Oktober und November verursachte die langsame Warmeabgabe gegen die kaltere Umgebung ein langsames Frieren der Schneeschichten, wobei sich das Fortschreiten der Grenze zwischen feuchtem und trockenem Altschnee durch zunehmende Kalteeinwirkung im Laufe des November mehr und mehr beschleunigte.

Jahresbericht des Sonnblick-Vereines, 1970--1971 [5] Tollner, H. Vereines, u. zw. fUr die Jahre 1938-51 1951-53 1954-56 1957-59 1960-61 1963-64 1965-67 1968-69 im J ahresbericht fUr 1950 1951-52 1953-55 1957-59 1960- 61 1963-64 1965-67 1968-69 Seite 6-18 28-32,48-49 33-38 19-27 74-82 56-64 73-93 44-51 [6] Roller, Maria: Schneepegelbeobachtungen im Zeitraum 1927 bis 1956. -53. Jahresber. d. Sonnblick· Ver. f. d. Jahre 1953-1955, 43-45 und Tabellenanhang, Wien 1957. - Erganzende Veroffentlichung von Niederschlags.

Download PDF sample

Rated 4.93 of 5 – based on 41 votes