Download Angewandte Volkswirtschaftslehre: Wirtschaftspolitische by Hans W. Möller PDF

By Hans W. Möller

Inhalt
Hochkonjunktur und Inflation Stagnation und Rezession Strukturwandel und technischer Fortschritt Globalisierung und internationale Verflechtung

Zielgruppe
Studierende und Dozenten der Wirtschaftswissenschaften Praktiker in Unternehmen, die sich ein tieferes Verst?ndnis f?r die Umsetzung theoretischen Wissens in wirtschaftspolitische Zusammenh?nge aneignen m?chten.

?ber den Autor/Hrsg
Dr. Hans W. M?ller ist Dozent f?r Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftspolitik an der Fachhochschule des Bundes in Bonn.

Show description

Read Online or Download Angewandte Volkswirtschaftslehre: Wirtschaftspolitische Fallstudien mit Lösungstechniken PDF

Similar german_6 books

Wider die „Zwei Kulturen“: Fachubergreifende Inhalte in der Hochschulausbildung

Zero d Den in diesem Band gesammelten Beiträgen geht es um konkrete Hinweise zur Überwindung der Kluft zwischen der naturwissenschaftlich-technischen und der geistig-sozialen Welt. Dabei wird an der universitären Ausbildung von Ingenieuren, Geistes- und Sozialwissenschaftlern angesetzt. Die Theoretische Grundannahme, daß ein neues "technologisches" Zeitalter heraufziehe, wird anhand einer fundamentalen Änderung in den Ausbildungsstrukturen von Hochschulen im deutschsprachigen Raum sichtbar gemacht.

Nachhaltige Land- und Forstwitschaft: Voraussetzungen, Möglichkeiten, Maßnahmen

Dieser Band, in leicht verständlicher shape geschrieben, bildet die Synthese aus 27 Fachgutachten unterschiedlicher Disziplinen, Workshops und eigenen Recherchen der Autoren zum Gesamtkomplex NachhaltigeLand- undForstwirtschaft. Im Vordergrund stehen dabei Fragen wie: Welche politischen Voraussetzungen sind für eine nachhaltige Land- und Forstwirtschaft erforderlich und welche Maßnahmen müssen ergriffen werden?

Extra resources for Angewandte Volkswirtschaftslehre: Wirtschaftspolitische Fallstudien mit Lösungstechniken

Sample text

Dazu gehören die Lebensbedingungen in Gestalt einer gesunden Umwelt und das soziale Klima, aber auch der ,,zeitwohlstand" der Bürger. Zeit ist immer weniger nur Geld, sondern immer mehr auch Freiheit zur individuellen Lebensgestaltung. Qualitatives Wachstum bedeutet folglich, daß die ständige Steigerung der Quantität des BSP nicht mit einer (ständigen) Abnahme der Qualität der Umwelt und des sozialen Klimas erkauft werden darf Umgekehrt sollte die Steigerung der Produktivität auch zur Wiederherstellung oder Verbesserung der qualitativen Lebensbedingungen in Gestalt von gesünderer Umwelt und sozialem Ausgleich genutzt werden.

Wirtschaftspolitisches Handeln kann als ein Prozeß des ständigen Lösens von Problemen begriffen werden. h. gelöst werden müssen. Wichtiger als die Vermittlung des richtigen ("kodifizierten") passiven Wissens - als den Antworten - ist das Erlernen der "richtigen Fragen". Erst das "Fragen" erzeugt im Prozeß des nach-Denkens, über-Legens und ent-Deckens aktives Wissen - als dem Anwenden können. Statt der bloßen Darbietung von Wissensbeständen ist vor allem eine Methode des Denkens zu vermitteln, die die richtigen Fragen zu stellen ermöglicht - um das vorhandene Wissen anwenden zu können.

Vollzugs- und Kontrollprobleme. Jede dieser Stationen wirtschaftspolitischen Handels erfordert zu ihrer Bewältigung je typische Informationshandlungen. In jeder der funf Entscheidungsphasen sind grundsätzlich drei Arbeitsschritte zu bewältigen: • die Identifizierung und Präzisierung der problembildenden Fragen und Phänomene des wirtschaftlichen Sachverhalts, bspw. Art und Umfang von Arbeitslosigkeit, • die Bestimmung und Bewertung des fur die Analyse des wirtschaftlichen Sachverhalts erforderlichen Informationsbedarfs, bspw.

Download PDF sample

Rated 4.01 of 5 – based on 26 votes